Frauenärztliches Zentrum

    Ratzeburg

Wir sind für sie da:

 

Demolierung 2

23909 Ratzeburg

 

Tel.: 04541 / 3436
Tel.: 04541 / 4443

Bei auffälligen Abstrichergebnissen vom Gebärmutterhals ist in der Folge zu entscheiden, ob die Veränderungen behandelt werden müssen oder weiter kontrolliert werden können.

 

Die Entscheidung darüber erfolgt - je nach Abstrichergebnis - durch die weiterführende Diagnostik in der Dysplasiesprechstunde.

 

Hier wird mit Hilfe der Kolposkopie (Beurteilung des Gebärmutterhalses, der Scheide und der Schamlippen mit einer Vergößerungsoptik) und gegebenenfalls zusätzlichen Gewebeprobeentnahmen eine sehr hohe diagnostische Sicherheit gewährleistet.

 

Sie führt dazu, dass einerseits unnötige operative Eingriffe vermieden werden können, andererseits aber Auffälligkeiten erkannt werden, die einer frühzeitigen weiterführenden Therapie zugeführt werden müssen.