Wir sind für sie da:

 

Demolierung 2

23909 Ratzeburg

 

Tel.: 04541 / 3436
Tel.: 04541 / 4443

In Ergänzung zu den regulären Vorsorgeuntersuchungen bieten wir Ihnen zusätzlich moderne Diagnosemethoden an, die wir für empfehlenswert und medizinisch sinnvoll halten.

 

Diese ergänzenden Untersuchungen werden auch vom Berufsverband der Frauenärzte empfohlen.

 

Diese Zusatzleistungen  zur Vorsorge werden nicht von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen, sondern Ihnen als privatärztliche Leistungen gemäß der Gebührenordnung angeboten.

 

Welche ergänzenden Untersuchungen im Einzelfall für Sie sinnvoll sind, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

 

Vaginaler Ultraschall:

 

Zum frühzeitigen Erkennen von Veränderungen der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Harnblase, die sich bei der Tastuntersuchung nicht immer feststellen lassen.

Bösartige Veränderungen können frühzeitiger entdeckt werden als in der herkömmlichen Vorsorge.

 

Thin-Prep-Test:

 

Verbesserter Krebsvorsorgeabstrich vom Gebärmutterhals, der eine optimierte Beurteilung des gewonnenen Zellmaterials erlaubt.

 

HPV-Test:

 

Humane Papillomaviren (HPV) gehören zu den häufigsten sexuell übertragenen Infektionen im Genitalbereich. Bestimmte sogenannte Hochrisikotypen spielen die entscheidende Rolle bei der Entstehung des Gebärmutterhals-und Scheidenkrebs.

Mit Hilfe eines speziellen Abstriches können wir die Existenz solcher Viren ausschließen.

 

Wir informieren Sie in einem persönlichen Gespräch.